Vergesst meinen Namen

„Vergesst meinen Namen“ ist das erste eigenes Stück Musik in deutscher Sprache, das ich vor Publikum spiele und noch immer fühlen sich das fehlende Versteck der Fremdsprache, diese Nacktheit knieschlotterig und verrückt an. Die Aufnahme enstand am 14.10. beim Berlinmusiker-Showcase im Grünen Salon, festgehalten und geschnitten von The Open Stage Berlin.

Der Song handelt von einem, der nicht mehr dabei sein will. Wer ist im Recht – jene, die ihn ihre Realität zurückholen wollen? Aus Sorge, aber auch um in der eigenen Welt wieder alles zurechtzurücken? Oder er, der er seinen Frieden in einer anderen Wirklichkeit zu finden scheint, wenn auch auf Kosten seiner Liebsten? Wie viele Wahrheiten gibt es?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s