„Amsterdam“ in Hamburg

„I fell asleep on a train
And travelled back again
To where people sing when they talk
Waving gentle hands
Like unexpected friends“

Letztes Jahr fuhren Tim Jaacks und ich gemeinsam quer durch die Republik und supporteten uns gegenseitig. Und da sich diese Reise eher anfühlte wie ein Ausflug zweier musikalisch nicht allzu ferner Verwandter, die schon seit Jahren Konzertabende untereinander aufteilen, spielten wir gleich im Januar wieder Konzerte zusammen. Nun haben wir uns in seiner Heimatstadt Hamburg erneut getroffen und dabei ist bei der liebevoll organisierten Singer/Songwriter-Veranstaltungsreihe Sängerknaben & Sirenen ganz spontan diese Duo-Version meines neuen Songs „Amsterdam“ entstanden. Ich liebe es, wenn Dinge sich ganz ungeplant einfach so fügen und dabei unweigerlich zu großen Erinnerungen werden.

Prachtwerk & Bänsch

Was für ein großartiger Open Stage-Abend im Prachtwerk! Lange habe ich kein so großes Publikum gesehen, dass so vielen Künstlern (acht an der Zahl) derartig aufmerksam zuhört. Wer in Berlin ist und einer großen Zuhörerschaft einen kleinen Teil seines Repertoires präsentieren möchte – das ist Euer Zuhause!

Mein nächstes längeres Berlin-Konzert: Samstag, 02.04., Bänsch / Friedrichshain. Die Bühne werde ich mir an diesem Abend mit der wunderbaren Anne Pe teilen, hört doch hier mal bei ihr rein, sie schreibt sehr schöne Songs.

Bis bald!

Foto: © David Linke – fb.com/daligraphy

Prachtwerk-20160330-NovemberMe-PhotoDavidLinke-Daligraphy-2

Nächste Konzerte 2016

Eben erst hat das Jahr begonnen, schon ist es wieder zwei Monate alt und ich habe mal eben zehn Konzerte gespielt – wer kommt mit mir mit, um die Zeit aufzuhalten?
Das Gute am Davonfliegen der Kalenderblätter ist aber natürlich, dass die nächsten Konzerte quasi gleich um die Ecke warten. So geht es weiter:

05.03. Berlin, Die Leckereienfabrik
02.04. Berlin, Bänsch
09.04. Frankfurt/Main, Sofar Sounds
05.06. Hamburg, Sängerknaben und Sirenen

Im Februar hatte ich das Vergnügen, den wunderbaren Sebastian Block in Berlin, Brandenburg an der Havel und Potsdam zu supporten – und ich hoffe, das war nicht das letzte Mal, denn er und seine Band gehören mit Sicherheit zu den herzlichsten Begegngungen in diesem großen Musikzirkus. Hier ein Video vom letzten Freitag in Potsdam, eingefangen von http://www.mandyschaff.com.

Februar-Mini-Tour

In dieser Woche spiele ich drei Konzerte! Ich freue mich auf güldene Momente und herzige Menschen an diesen Orten:

10.02. Berlin, Donau115​ (Support für Sebastian Block​)
12.02. Leipzig, Secret Show
13.02. Berlin, Wohnzimmerkonzert (Schreibt an hello@november-me.com, wenn Ihr dabei sein wollt.)

Wir sehen uns!

Foto © Katrin Feifel

november me art stalker 2016-6

Konzerte in Oldenburg und Göttingen

Und schon fällt der Vorhang für das neue Konzertjahr. Am kommenden Wochenende verlängern Tim Jaacks und ich unsere November-Tour des vergangenen Jahres. Menschen in und um Niedersachsen können uns hier sehen und hören:

16.01. Oldenburg, 3Raumwohnung
17.01. Göttingen, Wohnzimmerkonzert

Im Februar geht es in Berlin und Leipzig weiter, eine Übersicht der anstehenden Konzerte findet Ihr hier. Ich freu‘ mich ziemlich, lass unst durch den Winter reisen!

DANKE für ein großartiges Jahr!

DANKE für ein absolut verrücktes November Me-Jahr!

Danke an meine engsten Unterstützer, die Ihr mit dazu beigetragen habt, dass ich an allem festgehalten habe, was ich mir für dieses Jahr vorgenommen hatte: Ins Studio gehen, meine erste EP veröffentlichen und eine erste Solo-Deutschland-Tour spielen. Da steckt so viel von Euch drin.

Danke an alle Menschen, die zu einem meiner 24 Konzerte in diesem Jahr kamen und natürlich an die großartigen Wohnzimmer-Gastgeber sowie Organisatoren und Möglichmacher in den folgenden Live-Formaten und Locations: Periplaneta Literaturcafé Berlin, Die Metzgerei, Südstern das Haus, Lönneberga, Weltempfänger Backpacker Hostel & Café, Der Zauber von OS, Wunschlos Glücklich, Café Amélie, Bänschh, OWUL, DanTra’s – Kneipe n Kultur, Vision und Wahn, Projekt:Kirche, Z-Bar Berlin, Kreuzbergprojekt, art.gerecht berlin acoustic stage, Mühlstrasse Soziokultur, Shipwreck Shows, …Ä…..!!!!!!! und Little Stage Bar.

Zur Zeit schreibe ich an sechs neuen Songs, die ersten Konzerte für 2016 sind geplant und auch ins Studio werde ich wieder gehen. Außerdem könnt Ihr mich hier und da vielleicht auch in Begleitung auf der Bühne erleben. Leute, ich freu‘ mich wahnsinnig!

Guten Rutsch, passt auf Euch auf, all the love und bis bald.

November Me

Screen Shot 2015-08-23 at 17.06.36 copy