Live bei Fritz Unsigned

Radio Fritz (rbb) hat mich zu Fritz Unsigned eingeladen. Heute ab 18.30 könnt Ihr mir eine halbe Stunde lang zuhören, wie ich unglaublich kluge Dinge oder unglaublich Unbedachtes, das man nicht mehr rausschneiden kann, in ein Mikrofon sage. Außerdem wird Musik von meiner EP gespielt. Jippieh.

https://www.fritz.de

Werbeanzeigen

DON’T BELIEVE THE TIDE – Release Day

Da leuchten meine Augen – ab heute ist meine Debut-EP Don’t Believe the Tide in allen digitalen Geschäften (iTunes, Amazon, Apple Music, Google Play, etc.) erwerbbar.

Ein leicht surrealer Moment, lief ich doch vor einem Jahr noch allenfalls mit dem gemurmelten Gedanken umher, dass es nun aber wirklich an der Zeit sei, so langsam mal mit den Aufnahmen meiner immer mehr werdenden und schon über den Rand der Liederwanne schwappenden Songs zu beginnen – und abrakadabra, kaum ein Jahr später ist meine erste kleine Sammlung vertonter Geschichten fertig. Wie schön das ist.

Mein Debut könnt Ihr nicht nur herunterladen, sondern (viel schöner!) auch in echt und zum Anfassen und Blättern kaufen. Schreibt einfach eine Mail an hello@november-me.com, wenn Ihr das möchtet, oder kommt (noch viel schöner!) heute Abend ins Periplaneta Literaturcafé, wo ich mein letztes Konzert des Jahres spielen werde. Beginn ist um 20 Uhr. Ich freu‘ mich auf Euch, cheerio!

November Me - Don't Believe the Tide (EP)

Der Tourlaub geht zu Ende – Danke, dass Ihr dabei wart!

metzgerei_november_2015

Zehn Tage, zehn Städte, zehn Konzerte. Zehn Tage tollen Menschen begegnen, zehn Tage mystische Herbstsonnenuntergänge auf der Autobahn. Es fällt mir schwer, diese großartige Reise mit Tim Jaacks, den ich nicht nur als tollen Musiker, sondern auch als eine Seele von Mensch kennenlernen durfte, hinter mir zu lassen, aber zugleich fühle ich mich unendlich beschenkt.

Vielen Dank an das Hannoveraner Wohnzimmerpublikum, dass Ihr uns einen so schönen letzten Tourabend beschert habt, danke an alle, die in Berlin, Wiesbaden, Gießen, Würzburg, Osnabrück, Köln, Mainz, Landau und Augsburg da waren – wir sind wieder zu Hause und wärmen uns an den Erinnerungen.

Euer November

November Me im rbb-Fernsehen

Ein Spaziergang durch Blätterrascheln und goldenes Sonnenlicht im Lietzenseepark ist für mich der Inbegriff von liebenswerter Herbstzeit – in der nicht nur die Schatten länger werden, sondern auch die Gedanken mehr Raum zum Wandern und Verweilen finden. Über diese Zeit und was November Me-Musik mit ihr zu tun hat, habe ich mit Anni Dunkelmann von der rbb-Abendschau gesprochen. Zu sehen heute ab 19:30 Uhr im rbb.

Wer ihn verpasst, kann den Beitrag in der rbb-Mediathek noch sieben Tage lang nachsehen.

rbb_abendschau_anni_dunkelmann_november_me

Noise in the dark

Kein Monat mehr bis Tourbeginn! Dann werde ich nicht nur taufrische Musik uraufführen, sondern diese auch auf ein kleines handliches Scheibchen gespresst mit mir herum karren wie gute Nachrichten. Noise in the dark, das kann ich bereits verraten, ist ein Song, der es nicht auf meine im November erscheinende EP Don’t believe the tide geschafft hat und vorerst in dieser leicht erkälteten Demoversion ausharren muss, bis seine Zeit gekommen ist. Dennoch möchte ich ihn mit Euch teilen, da er mit der erste ist, den ich ganz als November Me geschrieben habe.

Romeo Videowalk

Der Release meiner Don’t believe the tide-EP ist zum Greifen nah. Zur Verkürzung der Wartezeit schicke ich schon mal eine Akustikversion von Romeo voraus, die ich im Spätsommer mit dem Fotografengenie Fabian Schröder im elektrizitätslosen Haus meiner Träume aufgenommen habe.

November Me // NOVEMBER TOUR

Liebe Leute, es ist höchste Zeit, eine kleine große Ankündigung zu machen – ich gehe auf Tour! Im November spiele ich zehn Deutschland-Konzerte und werde dabei überwiegend Städte bereisen, die ich mit meiner Musik bisher nicht besucht habe. Die Freude ist übergroß und weil geteiltes Reiseglück doppeltes Reiseglück ist, werde ich mir einige der Konzertabende obendrein mit dem tollen Tim Jaacks aus Hamburg teilen. Kommt alle!!

November Me Tourplakat